Weg frei für Lang-Lkw

Der Verkehrsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags hat einen Antrag zum künftigen Einsatz von Lang-Lkw mit einer Länge von bis zu 25,25 Meter angenommen.

Firmen, die den Einsatz von Lang-Lkw auf den Straßen in NRW planen, können die gewünschten Strecken ab sofort dem Verkehrsministerium zu Prüfung übermitteln. Das Verkehrsministerium prüft mit der örtlich zuständigen Bezirksregierung, ob die Strecke für den Einsatz von Lang-Lkw infrage kommt. Das ist dann der Fall, wenn die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird, die Stauanfälligkeit sich nicht erhöht und die Infrastruktur dadurch nicht übermäßig belastet wird.Geeignete Strecken werden anschließend dem Bundesverkehrsministerium für die Aufnahme in die sogenannte Positivliste gemeldet.

Gemeinsam werden sich die IHK Nord Westfalen und die IHK Osnabrück Emsland Grafschaft Bentheim an das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium wenden, um auf eine möglichst unbürokratische Bearbeitung der Anträge zur Streckenfreigabe für den Lang-Lkw hinzuwirken.