CTU-Packrichtlinien – Ladungssicherung in Containern

Die CTU-Packrichtlinien enthalten Vorgaben zum sicheren Packen von sogenannten Cargo Transport Units (CTU), diese sind Container, Wechselbehälter, Eisenbahnwaggons und Straßenfahrzeuge. Die Richtlinien geben vor, dass alle Personen, die mit der Beförderung oder dem Packen von Ladung in CTUs beschäftigt sind entsprechend ihren Zuständigkeiten ausgebildet sein müssen.

Unsere Schulung behandelt schwerpunktmäßig das sichere Packen von Containern. Wir stellen Ihnen die konkreten Anforderungen der Packrichtlinien vor und Sie erhalten einen Eindruck zur Größe der Kräfte, die bei der Beförderung von Containern mit Straßenfahrzeugen, mit der Eisenbahn und mit Seeschiffen auf die Ladung einwirken können. Die Grundlagen des Packens und der Sicherung von Ladung in Containern werden Ihnen vermittelt. Sie lernen unsachgemäß gepackte und gesicherte Ladung in Containern zu erkennen und fachgerechte Abhilfe zu schaffen. Praktische Übungen runden die Schulung ab.

Inhalte unseres Schulungsangebotes

  • Rechtliche Grundlagen
  • Verantwortlichkeiten und Haftungsfragen
  • CTU-Packrichtlinie und weitere technische Regelwerke
  • Technische und physikalische Zusammenhänge und Auswirkungen
  • Möglichkeiten der Ladungssicherung
  • Belastungen beim Transport
  • Ermittlung der erforderlichen Kräfte zur Ladungssicherung
  • Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Praktische Übungen

Zielgruppe
Verantwortliche Fahrer und Verlader, Versandleiter, verantwortliche Mitarbeiter aus Transport, Disposition und Fuhrpark, Industriemeister Fachrichtung Lagerwirtschaft und Kraftverkehr, welche für die Stauung, den Versand und den Transport von Containern zuständig sind.

SIE HABEN FRAGEN?

Ihre Fragen beantworten wir gerne telefonisch unter 02871 – 12584 oder 0171 – 312 20 12

E-Mail: 

ANMELDEMÖGLICHKEITEN

Melden Sie sich einfach online unter Online-Kurs-Anmeldung an oder nutzen Sie unser PDF-Formular, welches Sie hier herunterladen können.